Cloud – Daten – Sicherheit.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Unser zertifiziertes TIER 3 Rechenzentrum erfüllt sämtliche Anforderungen.

Höchste Sicherheit für Ihre Daten

  • Serverstandort in Deutschland
  • Ausschließliche Verwendung von Markenkomponenten
  • Redundante Glasfaserzuführung durch unterschiedliche Lieferanten der physikalischen Zugangsleitungen
  • Segmentierung der Netzwerke und strikte Trennung der unterschiedlichen Datenströme
  • Netzwerküberwachung durch eigenes Network Operation Center
  • Tägliches Backup der eigenen Systeme
  • Einsatz von Firewalls an relevanten Netzwerkpunkten

 Sicherheit am Standort

  • Standort Deutschland mit den Städten München und Karlsruhe
  • Freistehendes Gebäude in einem Gewerbegebiet mit Handelsfirmen ohne Industriebetriebe, keine Beeinträchtigung durch Immissionen
  • Keine direkte Grenzbebauung
  • Unauffällige Lage in einem  Industriepark
  • EMA mit Aufgliederung und Hierarchien, kontaktüberwachte Türschlösser
  • Biometrisches Zutrittskontroll-System mit Raumüberwachung über Bewegungsmelder und Kameras
  • Durch Lage im 1. Stock optimaler Schutz gegen Wasser, Strahlung, Vandalismus usw.
  • Ausgelagerte Technikparks
  • Flächendeckendes Erdungsnetz und Blitzschutz gemäß VDE-Vorschriften mit kontrolliertem niedrigen Ableitwiderstand
  • Autokennzeichenkontrolle und Ausweiskontrolle

Informationen sind von strategischer Bedeutung im Wertschöpfungsprozess. Daher sind wirkungsvolle Managementsysteme nötig, die jederzeit einen praktikablen und wirtschaftlichen Informationsschutz gewährleisten können. Diesen Schutz bietet u. a. der weltweit anerkannte Standard für das Informations-Sicherheits-Management ISO/IEC 27001, nach dem unser Rechenzentrum zertifiziert ist.

Unser Rechenzentrum handelt entsprechend den Vorgaben von ITIL, maßgeblich in den Bereichen zentrales Service Desk, Durchführung von Service-Requests, Incidents und Changes nach Betriebshandbuch.

RIPE, Réseaux IP Européens, ist eine der fünf regionalen Internet Registries, die weltweit für die Registrierung, Zuordnung und die Koordinierung von Internet-Ressourcen (IPv4/IPv6-Adressen, AS-Nummern) in Europa zuständig sind.

Unser SSL-Zertifikat enthält einen öffentlichen Schlüssel sowie geprüfte Identifikationsdaten. Wenn ein Browser (oder Client) auf eine gesicherte Website verweist, teilt der Server seinen öffentlichen Schlüssel mit dem Client, um ein Verschlüsselungsverfahren und einen eindeutigen Codierungsschlüssel für die Sitzung einzurichten. Der Client bestätigt, dass er den Aussteller des SSL-Zertifikats erkennt und ihm vertraut.